EVO Charlotte Russe

Zutaten

  • 140 g EVO Charlotte Russe-Crèmepulver
  • 3 dl Milch
  • 300 g bis 400 g zerkleinerte Früchte
  • 2.5 dl Rahm
  • 200 g Löffelbiskuit

Zubereitung

  1. EVO Charlotte Russe-Crèmepulver mit kalter Milch in einer Pfanne vermischen
  2. Unter ständigem Umrühren kurz aufkochen, vom Herd nehmen und auskühlen lassen (nicht im Kühlschrank)
  3. In der Zwischenzeit den Boden einer Springform von ca. 12 – 16 cm Durchmesser mit Backpapier belegen
  4. Die Löffelbiskuits an einem Ende gerade schneiden, mit der geraden Seite nach unten rundherum (Zuckerseite nach aussen) senkrecht nebeneinader stellen (Löffelbiskuits ragen 2 cm über den Springformrand)
  5. Den Rahm steif schlagen und sorgfältig mit dem Schwingbesen unter die kalte, jedoch noch flüssige Crème ziehen
  6. Die zerkleinerten Früchte zur abgekühlten Crème geben
  7. Masse in die Form abfüllen
  8. 2 bis 3 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen
  9. EVO Charlotte Russe vorsichtig aus der Form lösen und anschliessend mit Rahm und Früchten garnieren

Tipps

  • Backpapier auf die Grösse der Form zuschneiden
  • Kiwi oder frische Ananas nur blanchiert unter die Crème rühren
  • Mit Rum, Kirsch, Cognac oder Maraschino abschmecken
  • Hautbildung vermeiden durch zeitweiliges Umrühren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.