EVO Crème-Rollen

EVO Crème-Rollen

Zutaten

  • 1 Beutel EVO Charlotte-Russe-CrèmepulverRollen
  • 3 dl Milch
  • 5 dl Rahm
  • 300 g Blätterteig (zum selber auswallen)
  • 1 Eiweiss
  • 1 EL Zucker
  • 14 EVO Hölzli

Zubereitung

  1. Evo Charlotte-Russe-Crèmepulver und kalte Milch gut miteinander vermischen. Unter ständigem Umrühren kurz aufkochen.
  2. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  3. Rahm steif schlagen und sorgfältig unter die kalte noch flüssige Crème ziehen und gut vermischen.
  4. Blätterteig 3mm dick auswallen und in Streifen von 36cm Länge und 3cm Breite schneiden (abmessen lohnt sich).
  5. Die Streifen um die Hölzli wickeln, sodass jeweils der nächste Streifen den vorangegangenen leicht überlappt und an den Hölzli-Enden ca. 1cm frei bleibt.
  6. Die Teigrollen mit den Streifen-Enden nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Eiweiss bestreichen, mit Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen 15–20 Minuten bei 200°C backen.
  7. Die noch warmen Teigrollen vorsichtig von den Hölzli drehen. Dann zum Trocknen noch einige Minuten in den Backofen schieben, um sie wieder knusprig zu machen.
  8. Die Teigrollen erst nach dem vollständigen Erkalten mit Hilfe eines Dressiersackes mit der Crème füllen.

Tipps

  • Für eine delikate Diplomaten Crème Rahmanteil einfach verdoppeln.
  • Zum Füllen von Torten oder Teigrollen empfiehlt es sich, die Crème vor dem Kühlstellen in einen Spritzbeutel einzufüllen.
  • Schneller und einfacher geht es mit Fertigteig: Die 14 Rollen, die sich daraus ergeben, sind allerdings dicker im Teig und kürzer als die aus dem selbst ausgewallten Teig.
  • Die Crème-Rollen können auch mit dem EVO Vanille-Crèmepulver fest gefüllt werden.
  • Wenn Sie Anstelle gewöhnlichem Zucker Rohrzucker nehmen, erhalten die Crème-Rollen einen goldigen Glanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.